Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Was bedeutet eine gerötete Kopfhaut?

Wenn Ihre Kopfhaut gerötet ist, könnte das ein Anzeichen für Schuppen sein. Mit unserem praktischen Ratgeber können Sie herausfinden, wieso Ihre Kopfhaut möglicherweise gerötet und irritiert ist.

Gerötete Kopfhaut ist üblicherweise ein Zeichen für Hautreizungen. Der Körper reagiert, indem er mehr Blut an die Hautoberfläche pumpt, um den Reiz loszuwerden.

Doch häufig kann man schwer sagen, wodurch die Reizung hervorgerufen wird. Gerötete Kopfhaut kann ein Anzeichen für viele verschiedene Probleme sein, unter anderem:

Schuppen und gerötete Kopfhaut

Schuppen gehören zu den häufigsten Ursachen für gerötete Kopfhaut.

Sie werden durch einen natürlich vorkommenden Mikroorganismus namens Malassezia globosa verursacht, der auf der Kopfhaut aller Menschen vorkommt.

Bei der Hälfte der Weltbevölkerung reagiert die Kopfhaut mit Irritationen, Rötungen und Schuppen auf Malassezia.

Außerdem verursachen Schuppen einen heftigen Juckreiz, doch wenn man sich kratzt, kann die Kopfhaut noch mehr geschädigt und gereizt werden.

Gerötete Kopfhaut behandeln

Wenn Sie gerötete Kopfhaut wirksam behandeln möchten, müssen Sie das Problem an der Wurzel packen. In vielen Fällen handelt es sich dabei um Schuppen.

Wählen Sie also ein Shampoo, das speziell zur Behandlung von Schuppen entwickelt wurde. Unsere Anti-Schuppen Shampoos sind nicht nur nachweislich wirksam gegen Schuppen, sondern reduzieren auch gerötete Kopfhaut*.

Ihre pH-ausgewogene Formel ist so sanft zur Kopfhaut, dass Sie sie jeden Tag verwenden können. Dabei werden Schuppen eliminiert und somit die Ursache für Irritationen und Rötungen wirksam bekämpft.

Probieren Sie auch unsere anderen Shampoos wie das  Milde Pflege bei juckender Kopfhaut Shampoo, das speziell zur Bekämpfung von durch Schuppen verursachten Juckreiz entwickelt wurde und Ihre Haut beruhigt und erfrischt.

Erfahren Sie mehr über juckende Kopfhaut

* die durch Schuppen verursacht wird