Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Empfindliche Kopfhaut benötigt die gleiche Pflege wie der Rest Ihres Körpers

Auf dem Markt findet man zahlreiche Cremes für sensible Haut und immer mehr Menschen möchten ihre Haut pflegen und achten darauf, sie nicht zu reizen. Aber was ist mit der Kopfhaut? Sie ist die drittempfindlichste Stelle an unserem Körper und benötigt genauso viel Pflege und Aufmerksamkeit wie unsere restliche Haut.

Empfindliche Kopfhaut ist leicht gereizt, was zu Juckreiz, Rötungen und in einigen Fällen sogar zum Abschuppen führen kann. Hier sind vier Dinge, die Sie bei empfindlicher Kopfhaut tun sollten:

1. Ein Anti-Schuppen Shampoo verwenden

Wenn Ihre Kopfhaut sehr empfindlich ist, wird sie leicht gereizt. Sie benötigen also ein Shampoo, das die Grundursache für die Irritation eliminiert. Bei vielen Menschen handelt es sich dabei um Schuppen.

EinAnti-Schuppen Shampoo hilft dabei, Ihre Kopfhaut vor Stoffen zu schützen, die Schuppen auslösen.  Außerdem bleibt Ihre Kopfhaut gepflegt und wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt.

2. Aggressive Produkte vermeiden

Vermeiden Sie Shampoos und andere Produkte, die aggressiv zur empfindlichen Kopfhaut sind und sie womöglich austrocknen.

Head & Shoulders Sensitive bei empfindlicher Kopfhautmit Aloe vera ist klinisch getestet und hypoallergen. Die Linie wurde speziell für empfindliche Kopfhaut entwickelt und kann täglich verwendet werden, um Hautreizungen zu beruhigen.*

3. Kein heißes Wasser verwenden

Wenn Sie Ihre Haare mit sehr heißem Wasser waschen, wird die Kopfhaut gereizt, wodurch sie noch empfindlicher und anfälliger für Juckreiz und Schuppen werden kann.

Verwenden Sie lieber warmes oder kühles Wasser, damit Irritationen minimiert werden und Ihre Haare und die Kopfhaut nicht austrocknen.

4. Haartrockner und Bürste nur in Maßen

Verwenden Sie nur wenige Hairstyling-Produkte, um zu vermeiden, dass sich die Produkte auf Haaren und Kopfhaut ablagern und selbige reizen und austrocknen.

Wenn Sie Ihre Haare normalerweise nach dem Waschen föhnen, versuchen Sie, sie ab und zu lufttrocknen zu lassen. Hitze kann sowohl Ihr Haar als auch Ihre Kopfhaut austrocknen und dadurch bestehende Kopfhaut-Probleme verschlimmern und die Haare schwächen.

Verwenden Sie einen Kamm mit großen Zacken, um Knoten auszukämmen. Bei Bürsten mit Borsten kommt es oft zu Haarbruch, vor allem wenn die Haare feucht sind. Drücken Sie mit dem Kamm oder der Bürste nicht zu fest auf, da sonst die Kopfhaut beschädigt werden kann, was zu noch mehr Irritationen führt. 

Erfahren Sie mehr über empfindliche Kopfhaut

* Durch Schuppen verursacht