Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Wieso bekommen Teenager Schuppen?

Die Jugend ist so schon anstrengend genug; da braucht man nicht auch noch den Stress, den Schuppen verursachen. Aber wieso sind Jugendliche anfälliger für Schuppen?

Die Hormone sind schuld!

In der Pubertät arbeiten die Hormone auf Hochtouren, sodass man anfälliger für Akne und Schuppen ist.

Der Mikroorganismus namens Malassezia globosa, der von Natur aus auf unserer Kopfhaut lebt, spaltet unsere natürlichen Kopfhautöle in andere Stoffe, darunter auch Ölsäure, auf. Bei manchen Menschen wird dadurch die Kopfhaut irritiert und es entstehen Schuppen.

Da während der Pubertät mehr Kopfhautöle produziert werden, hat auch der Mikroorganismus mehr Nahrung, um reizende Stoffe auszuscheiden.

Kurz gesagt: Mehr Kopfhautöle bedeuten mehr Irritationen.

Wenn Ihre Kopfhaut durch Schuppen irritiert wird, kurbelt der Körper die Erneuerung der Hautzellen an, die sich schneller abschuppen und schließlich auf Ihren Schultern sammeln. Diese Hautschüppchen sind das sichtbarste Symptom von Schuppen.

Schuppen ganz einfach behandeln

In der Pubertät sind Schuppen ein heikles Thema. Schließlich will man nicht mit weißen Schuppen auf den Schultern zur Schule kommen.

Egal ob es sich dabei nur um eine vorübergehende Phase oder um ein langfristiges Problem handelt: Lassen Sie sich von den Schuppen nicht unterkriegen! Man kann sie ganz einfach in den Griff bekommen.

Mit Head & Shoulders werden Sie das Problem schnell los. Unsere Produkte wirken schon ab der ersten Haarwäsche, d. h. sobald die ersten Symptome auftreten, sollten Sie zum Anti-Schuppen Shampoo greifen, um Schuppen und Juckreiz rasch und wirksam zu bekämpfen.