Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Sind Schuppen ansteckend?

Husten und Schnupfen sind ansteckend. Aber was ist mit Schuppen? Überhaupt nicht! Schuppen sind nicht ansteckend. Erfahren Sie hier, warum.

Ob Sie nun an Schuppen leider oder nicht, die zwei Auslöser dafür befinden sich bereits auf Ihrer Kopfhaut: der Mikroorganismus Malassezia globosa und körpereigene Kopfhautöle.

Diese beiden Faktoren sind auf der Kopfhaut eines jeden Menschen zu finden, aber nur bei der Hälfte der Menschheit entstehen dadurch Schuppen.

Erfahren Sie mehr über die Ursachen von Schuppen

Warum man sich nicht mit Schuppen anstecken kann

Nur wenn Sie auf die Hauptursachen empfindlich reagieren, bekommen Sie auch Schuppen. Entweder sind Sie empfindlich oder Sie sind es nicht, aber man kann sich nicht einfach mit Schuppen anstecken wie mit einer gewöhnlichen Grippe.

Wenn Sie auf die Kombination aus Malassezia und Kopfhautölen sensibel reagieren, kurbelt Ihr Körper die Produktion von Hautzellen an, die vermehrt abgestoßen werden und sich als Schüppchen in den Haaren sammeln.

Zu den weiteren Symptomen gehören gerötete, trockene und juckende Kopfhaut sowie Irritationen.

So wird man Schuppen los

Wenn Sie Schuppen optimal bekämpfen möchten, sollten Sie ein bewährtes Anti-Schuppen Shampoo mit einem aktiven Wirkstoff verwenden, der nachweislich alle Symptome behandelt.

Wie Head & Shoulders. Wir haben über 225 klinische Studien in unabhängigen Forschungseinrichtungen durchgeführt. Das bedeutet, dass sie uns vertrauen können, da jedes unserer Anti-Schuppen Shampoos einen effektiven Schutz vor Schuppen bietet.

Entdecken Sie unsere Anti-Schuppen Shampoos