Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Ist Haarwachs schlecht fürs Haar?

An sich hat Haarwachs keine negativen Auswirkungen, es kann jedoch zu gewissen Problemen führen, wenn es nicht richtig angewendet wird.

Die größten Probleme bei Verwendung von Haarwachs sind:

  • Produktrückstände

  • Fettigkeit

  • Trockene Kopfhaut

HAARWACHSRÜCKSTÄNDE

Haarwachsrückstände entstehen, wenn Sie das aufgetragene Haarwachs nicht richtig auswaschen. Da sich Haarwachs nicht im Wasser auflöst, müssen Sie ein Shampoo für tiefenwirksame Reinigung verwenden, um dieses zu entfernen.

Wenn Sie das Haarwachs nicht richtig entfernen, kann sich auf Ihrer Kopfhaut eine Mischung aus Wachs und Kopfhautfett bilden. Zwischen den Haarwäschen beginnt diese Mischung zu oxidieren und in Stoffe zu zerfallen, die Hautreizungen verursachen können. Das kann verschiedene Folgen haben:

  • Hautreizungen und Juckreiz

  • Austrocknung Ihrer Kopfhaut

  • Verschlimmerung der Schuppenbildung

Daher sollten Sie Ihr Haar gründlich waschen, um die Ablagerung von Rückständen zu vermeiden. Wenn Sie jeden Tag Haarwachs auftragen, müssen Sie gegebenenfalls Ihre Haare öfter waschen.

HAARWACHS ODER FETT?

Ein mögliches Problem bei der Nutzung von Haarwachs ist, dass Ihr Haar mit der Zeit fettig aussieht, wenn es nicht richtig ausgewaschen wird.

Und da Haarwachs im Grunde genommen einen dichten Film um das Haar und die Kopfhaut bildet, könnte es eine Art Dominoeffekt verursachen und das Fett dicht an Ihrer Haut einschließen.

Die Lösung hier heißt alles mit Maß und Ziel. Verwenden Sie lediglich eine kleine Menge Haarwachs, um Ihr Haar zu stylen. Und, wie schon gesagt, waschen Sie das Produkt gründlich aus.

SO WASCHEN SIE HAARWACHS RICHTIG AUS

Um dafür zu sorgen, dass Ihre Kopfhaut bei Verwendung von Haarwachs gepflegt bleibt, verwenden Sie ein Shampoo mit großer Reinigungskraft.

Außerdem können Sie versuchen, bereits etwas Shampoo auf dem trockenen Haar anzuwenden. Dadurch kann das sonst wasserabweisende Wachs durch das konzentrierte Shampoo gebunden werden, bevor sich das Shampoo im Wasser auflöst.

Nachdem Sie das ausgewaschen haben, versuchen Sie, Ihre Haare normal zu waschen, indem Sie Shampoo auf dem nassen Haar anwenden. Damit sollten Sie das Haarwachs vollständig entfernen können.

Wenn Sie solche Stylingprodukte verwenden, ist regelmäßiges Haarewaschen ein Muss, denn nur so bleibt Ihre Kopfhaut gepflegt.

Noch mehr Tipps und Ratschläge zum Thema Haarpflege