Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Was man bei schnell fettendem Haar tun kann

Fettiges Haar und fettige Kopfhaut sind ein gängiges, wenn auch frustrierendes Problem. Mit nur wenigen Schritten werden Sie fettiges Haar jedoch schnell los.

Das Wichtigste bei fettigem Haar ist, dass Sie Ihre Haare und Ihre Kopfhaut pflegen und auch auf Ihre Ernährung achten.

Hier sind vier Wege zu gesund aussehendem, geschmeidigem Haar, die Sie in Ihren Alltag integrieren können:

  1. Die Haare mindestens viermal pro Woche waschen: Ihr Körper produziert tagein tagaus Kopfhautöle – rund um die Uhr. Wenn Sie Ihre Haare regelmäßig waschen, können Sie verhindern, dass sich zu viel davon ansammelt. Im Sommer oder bei hoher Luftfeuchtigkeit können Sie Ihre Haare auch häufiger waschen, da Hitze und Schweiß die Kopfhautöle besser verbreiten und Haare fettiger aussehen lassen.

  2. Ein Shampoo nehmen, das Haare und Kopfhaut intensiv reinigt: Ihr Shampoo muss nicht nur die Haare pflegen, sondern auch die Kopfhaut. Unser Head & Shoulders Citrus Fresh Shampoo hilft sogar dabei, die Kopfhaut porentief zu reinigen. Es entfernt überschüssige Öle und sorgt für eine gründliche Reinigung Ihrer Haare und Ihrer Kopfhaut. Dabei werden bis zu 94 % der reizenden, schuppenauslösenden Stoffe und Mikroorganismen eliminiert.

  3. Nicht zu viel in die Sonne gehen: Unter der heißen Sonne schwitzen Sie auch mehr, wodurch die Kopfhautöle besser über die ganze Haarlänge verteilt werden und fettige Haare noch fettiger aussehen lassen.

  4. Ernährung mit wenig Fetten und Kohlehydraten: Wir alle wissen, dass ungesunde Lebensgewohnheiten, wie schlechte Ernährung und wenig Schlaf, schlecht für den Körper sind. Einige Studien haben gezeigt, dass eine Ernährung mit viel Fett oder vielen Kohlehydraten die Produktion von Hautölen steigern kann.

Suchen Sie nach einem Shampoo für fettiges Haar? Verwenden Sie regelmäßig unser Citrus Fresh Shampoo. Seine leichte Formel reinigt die Kopfhaut porentief und entfernt überschüssige Fette und Öle von den Haarfasern.

Noch mehr Tipps zum Thema Haarpflege