STRANDPLASTIK: UNSER ANLIEGEN, UM OZEANE UND STRÄNDE ZU BEWAHREN



Kein Plastik im Ozean oder am Strand hinterlassen.

Recherchen haben gezeigt, dass erhebliche Plastikmengen in die Ozeane der Welt gelangen. Da Verpackungen eine Komponente der Verschmutzung durch Abfall an Stränden und Ozeanen darstellen, möchten wir helfen die Plastikflut, die in die Wasserwege der Welt gelangt, zu stoppen.

Mit der Innovation der weltweit ersten recycelbaren Shampoo-Flasche aus Plastik, das an Stränden gesammelt wurde (Strandplastik), haben wir dieses Vorhaben bereits begonnen.

Plastik, das aus dem Meer kommt, ist bekanntermaßen aufgrund der Zersetzung, schwierig wiederzuverwenden. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern Terracycle und Suez haben wir dennoch einen technisch revolutionären Weg gefunden, 20% des Plastiks aus dem Meer in unsere Flasche zu integrieren.

Es ist unsere Verpflichtung kein Plastik in den Ozeanen oder an Stränden zu hinterlassen.

In Zusammenarbeit mit den schlauen, jungen Köpfen des Jugendrats des World Ocean Days’s arbeiten wir daran, Lösungen für das Problem der Plastikverschmutzung in Ozeanen zu finden.

Wir werden intern weiterhin jeden Tag innovativ handeln, andere durch unsere Unterstützung und Partnerschaften inspirieren und unsere Konsumenten darüber informieren, wie sie helfen können, unsere Ozeane und Strände zu schützen.

Unser Ziel für 2030: Mit unserem Handeln möchten wir einen verantwortungsbewussten Konsum ermöglichen und dazu inspirieren. Wir werden Lösungen finden, sodass keine P&G Verpackungen ihren Weg in den Ozean finden.