Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Seborrhoische Dermatitis und Haarausfall

Seborrhoische Dermatitis ist eine Form von Schuppenbefall mit schwerwiegenderen Symptomen, welche die empfindliche Kopfhaut betrifft und im schlimmsten Fall zu Haarverlust führen kann.

WAS IST SEBORRHOISCHE DERMATITIS?

Seborrhoische Dermatitis ist eine weit verbreitete Hautkrankheit, welche die Kopfhaut betrifft. Die Symptome sind ähnlich wie bei Schuppen. Zum Beispiel:

  • Hautschuppen

  • Juckreiz

  • gerötete Kopfhaut

Bei seborrhoischer Dermatitis handelt es sich um eine extreme Art von Schuppenbildung, weshalb die Symptome viel stärker ausgeprägt sind. Zum Beispiel:

  1. stärkere Schuppenbildung

  2. weiße oder gelbliche Schuppen

  3. fettige Schuppen

  4. entzündete Stellen auf der Kopfhaut

HAARAUSFALL DURCH SEBORRHOISCHE DERMATITIS

Bei starkem Befall der seborrhoischen Dermatitis kann es zu Haarausfall kommen.  Die Erkrankung entsteht, wenn das natürliche Fett der Kopfhaut, der Talg, von einem Mikroorganismus namens Malassezia globosa aufgespalten wird. 

Dies führt zu einer Entzündung und Reizung der Kopfhaut, wodurch diese geschädigt werden kann und die Haare demnach auf einer ungepflegten Basis wachsen.

Haarausfall droht insbesondere, wenn die Erkrankung von Juckreiz und dem Drang zu Kratzen begleitet wird. Die Schäden, die durch das Kratzen verursacht werden, können das Haar schwächen, wodurch es leicht brüchig wird.

HAARAUSFALL ENTGEGENWIRKEN

Um Haarausfall vorzubeugen, ist eine gepflegte Kopfhaut von ausschlaggebender Bedeutung. Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass eine gepflegte Kopfhaut tendenziell dickeres und kräftigeres Haar* hervorbringt als eine geschädigte Kopfhaut.

Verwenden Sie also ein Shampoo, das speziell entwickelt wurde, um für eine gepflegte und ausgeglichene Kopfhaut zu sorgen. Hier kommt unser Shampoo für seborrhoische Dermatitis ins Spiel.

Es enthält den Wirkstoff Selensulfid und bekämpft nachweislich die Symptome von seborrhoischer Dermatitis, die Kopfhaut und Haar schädigen können.

Wenn Sie unter Kopfschuppen leiden, jedoch keine seborrhoische Dermatitis vorliegt, ist es dennoch wichtig, Haar und Kopfhaut zu stärken, damit es weniger anfällig für Schäden ist. 

Wir bieten eine Reihe an Anti-Schuppen Shampoos, die Ihre Kopfhaut und Ihr Haar gepflegt halten und – wie Sie es von Head & Shoulders gewohnt sind – für schönes Haar sorgen, das zu 100 % schuppenfrei ist** .

Erfahren Sie mehr über seborrhoische Dermatitis

* weniger oxidative Schädigung, erhöhte Hydrophobie (Abweisung von Wasser)
** sichtbare Schuppen, bei regelmäßiger Anwendung