Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

So verleiht Arganöl schön gepflegtes Haar und gesunde Kopfhaut

Arganöl war in Marokko eine lange Zeit zunächst nur als Lebensmittel oder in der Kosmetik bekannt. Heutzutage ist das wertvolle Öl des einheimischen Arganbaums auch im Bereich der Haarpflege wiederzufinden.

Im Folgenden erklären wir, wie Arganöl Ihrem Haar helfen kann.

Die Geschichte des Arganöls

Arganöl ist neben dem traditionellen Lebensmittel auch als marokkanisches Heilmittel bekannt. Hergestellt aus den Kernen des Arganbaums, enthält das Öl wertvolle Inhaltsstoffe:

  • Vitamin A, C und E

  • Anti-Oxidantien

  • Fettsäuren

Neben seinen natürlichen und entzündungshemmenden Eigenschaften, ist das Öl auch als Feuchtigkeitsspender bekannt – daher wird es für eine Vielzahl von kosmetischen und gesundheitlichen Zwecken angewendet.

In Shampoos, Pflegespülungen und anderen Haar-Kuren, wirkt Arganöl wahre Wunder und verhilft zu geschmeidigem und weichem Haar. Daher hat Head & Shoulders die Suprême Pflegeserien entwickelt, die helfen, geschädigtes Haar in weiches, geschmeidiges Haar zu verwandeln.

Die Verwendung von Arganöl

Die richtige Verwendung des Arganöls hilft, das Haar zu stärken, indem es Haar und Kopfhaut Feuchtigkeit spendet und seidig-geschmeidiges Haar hinterlässt.

Auch reines Arganöl kann nach der Haarwäsche einfach in das Haar eingearbeitet werden.

Für eine noch bessere Haar- und Kopfhautpflege, verwenden Sie eine der Head & Shoulders Suprême Pflegeserien – diese können Sie mühelos in Ihre alltägliche Pflege integrieren.

Die Varianten Feuchtigkeit und Repair enthalten beide Arganöl.

Somit wird das Haar während und nach der Haarwäsche perfekt gepflegt.

Wie bei allen Head & Shoulders Produkten, wurden auch die Suprême Pflegeserien entwickelt, um die Ursache und Symptome von Schuppen zu bekämpfen.