Zum Inhalt springenZur Suche springen
Head & Shoulders LogoStartseite

Wie viel Haarfett ist normal?

Sie leiden unter fettigem Haar? Dann erfahren Sie hier, wie viel Haarfett normal ist und wie Sie fettigem Haar entgegenwirken.

WANN SPRICHT MAN VON EINER ÜBERMÄSSIGEN TALGPRODUKTION DER KOPFHAUT?

Bei fettigem Haar gilt es, den Fetthaushalt der Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Jedes Haar ist anders, was bedeutet, dass der Fettgehalt in direktem Zusammenhang mit der Menge an produziertem Talg steht.

Talg ist ein natürliches Fett, das die Talgdrüsen der Haut produzieren.  Talgdrüsen befinden sich fast über den gesamten Körper verteilt, mit Ausnahme der Handflächen und Fußsohlen. 

Gesicht, Kopfhaut und Oberkörper sind besonders reich an diesen Drüsen. 

Zahlreiche Wissenschaftler sind der Überzeugung, dass sich Talg schützend und pflegend auf Haut und Haar auswirkt. 

Allerdings kann eine übermäßige Talgproduktion folgende Probleme verursachen:

  • Akne

  • Schuppenbildung oder seborrhoische Dermatitis

  • Fettige Haut und fettiges Haar

  • Übler Geruch der Kopfhaut

Menschen mit fettiger Haut produzieren am Tag fünfmal mehr Fett als ein Erwachsener mit normaler Haut.  Eine fettige Kopfhaut kann ganze 1 g Talg pro Tag produzieren! 

Die häufigsten Ursachen für fettiges Haar:

  • Veranlagung

  • Hormonelle Veränderungen

  • Zu seltenes Haarewaschen (mindestens alle zwei Tage)

  • Stress

Wenn Sie an fettigem Haar leiden, können verschiedene Faktoren die Ursache dafür sein. Zum Beispiel:

  1. Stylingprodukte – Bestimmte Stylingprodukte können dafür sorgen, dass Fett und Schmutz in Ihrem Haar haften bleiben. Wenn Sie Rückstände beim Waschen nicht vollständig aus dem Haar entfernen, können sich diese in potenziell reizende Stoffe verwandeln.

  2. Das Wetter – Wärmere Temperaturen und ein feuchtes Klima können die Fettproduktion weiter anregen, da Schweiß und geschmolzener Talg dafür sorgen, dass sich das Fett über die gesamte Haarlänge verteilt.

  3. Die Haarstruktur – Fett kann sich auf glattem, dünnem Haar leichter verteilen als bei lockigem, dickerem Haar.

BEHANDLUNG VON FETTIGEM HAAR

Wenn Sie an übermäßig fettigem Haar leiden, sollten Sie folgende Tipps beachten:

Waschen Sie Ihr Haar einmal am Tag – insbesondere, wenn Sie in einem warmen oder feuchten Klima leben.

Setzen Sie Stylingprodukte nur sparsam ein.

Verwenden Sie ein tiefenreinigendes Shampoo, um möglichst viel Fett zu entfernen.

Wir empfehlen unser Citrus Fresh Shampoo. Beides sind für alle Arten von fettigem Haar geeignet und bekämpfen nicht nur Haarschuppen wirkungsvoll, sondern entfernen auch alle Produktrückstände.

Erfahren Sie mehr über fettige Haare