FAQ: WELCHE URSACHEN HAT TROCKENE KOPFHAUT UND WAS KANN MAN DAGEGEN TUN?



Trockene Kopfhaut kann viele Ursachen haben, darunter auch Schuppen.

Schuppen schädigen die Oberfläche der Hautzellen und beeinträchtigen dadurch die natürliche Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern und somit die Kopfhaut optimal zu pflegen. Deshalb leiden viele Menschen mit Schuppen auch unter einem Spannungsgefühl der Kopfhaut, das mit Trockenheit einhergeht. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Feuchtigkeitsversorgung gestört ist.

Der erste Schritt zur Behandlung trockener Kopfhaut besteht darin, deren Ursache zu bekämpfen, nämlich Schuppen. Verwenden Sie ein Anti-Schuppen Shampoo, um Schuppen loszuwerden und den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt Ihrer Kopfhaut wiederherzustellen.

Head & Shoulders Milde Pflege bei trockener Kopfhaut mit speziellen Feuchtigkeitsspendern und Mandelöl eignet sich besonders gut für die Behandlung trockener Kopfhaut. In klinischen Tests wurde nachgewiesen, dass es den Feuchtigkeitshaushalt der Kopfhaut wiederherstellt.

Außerdem sollten Sie beim Frisieren darauf achten, nicht zu viele heiße Stylinggeräte wie Glätteisen, Lockenstäbe und Haartrockner zu verwenden, denn Hitze kann Ihre Kopfhaut austrocknen und das Problem verschlimmern.

Erfahren Sie mehr über trockene Kopfhaut.

Finden Sie das richtige Anti-Schuppen Shampoo.