Mach dir den Kopf frei | Head & Shoulders

SELBSTBEWUSST DURCHS LEBEN 

NEGATIVE BEURTEILUNGEN MEISTERN 

Die äußere Erscheinung eines Menschen, seine Leistungen oder sein Verhalten werden oft beurteilt. Das kann manche hemmen ihr Leben voller Selbstbewusstsein zu Leben. Auch Kopfhautprobleme und Schuppen können dazu Anlass sein. Head & Shoulders und der FC Bayern möchten dich dazu inspirieren, dich von negativen Beurteilungen frei zu machen und selbstbewusst deinen eigenen Weg zu gehen.

AUCH DIE SPIELER DES FC BAYERN WERDEN BEURTEILT

Die Spieler des FC Bayern München wissen, wie es ist, beurteilt zu werden. In den folgenden Interviews erfährst du, was sie dazu denken und wie sie damit umgehen.

„Um den Kopf bei sowas frei zu bekommen, ist es immer wichtig, sich treu zu bleiben und sich nicht zu verändern. Ich denke, dass man es vielen sowieso nicht recht machen kann.“

„Es ist auch wichtig zu wissen, dass diese Leute einen persönlich auch überhaupt nicht kennen und aus diesem Grund auch nicht urteilen können.“

Wie geht Serge Gnabry mit Kritik um? Sieh dir das ganze Interview an.


„Wenn Kritik kommt, dann hinterfrage ich mich natürlich und frage mich auch selbst, ob diese Kritik gerechtfertigt ist. Wenn ich jedoch anderer Meinung bin, vertraue ich meiner Meinung mehr.“

„Um den Kopf frei zu bekommen, hilft mir in erster Linie meine Familie, mein enges Umfeld und meine engsten Freunde.“

Wie geht Joshua Kimmich mit Beurteilungen um und was motiviert ihn?

„Ich glaube einfach, dass in diesem Land viele junge Menschen zu uns aufschauen, weil sie uns aus dem TV kennen oder einfach diesen Sport so sehr lieben. Ich möchte die Reichweite, die ich durch den Sport habe, nutzen, um ein wahres Vorbild zu sein.“

„Ich hatte auch Gespräche mit meinem Vater, der mir erklärt hat, dass das eigentlich nur Menschen sind, die dich nicht kennen, und das, was man macht, nicht wirklich beurteilen können.“

Wofür ist Leon Goretzka besonders dankbar und was ist für ihn das Besondere am FC Bayern München?