Da die Ölproduktion von Hormonen gesteuert wird, können hormonelle Veränderungen den Ölgehalt der Kopfhaut steigern.

Die daraus entstehende Oleinsäure führt dann zu Schuppen.Deshalb ist man während der Pubertät, wenn die Hormone verrücktspielen, besonders anfällig für Schuppenbildung. Wenn Sie während Ihrer Jugend an Schuppen leiden, muss das nicht bedeuten, dass diese Sie ein Leben lang begleiten.

Es kann sich aber auch um ein Problem handeln, das periodisch wiederkehrt.Falls Sie dagegen als Jugendliche/r nicht von Schuppen betroffen waren, kann es dennoch sein, dass Sie im späteren Leben Schuppen bekommen.

Wann geht es los?

Angezeigt ARTIKEL
Loading
Articles
Articles
So erkennt man Schuppen
Processing