Mit den Tipps und Ratschlägen unserer Experten erfahren Sie alles über die Ursachen von fettigem Haar und was Sie schnell und wirksam dagegen tun können.

Was ist schnell fettendes Haar?

Wenn wir von fettigem oder schnell fettendem Haar sprechen, meinen wir üblicherweise die natürlichen Haarfette, auch Talg genannt, die sich sichtbar auf den Haaren absetzen.

Dieser Vorgang ist ganz natürlich, aber manche Menschen produzieren mehr Talg als andere, wodurch ihre Haare schneller „fettig“ aussehen.
Wie viel Haarfett ist normal?

Der Talg wird von den Talgdrüsen produziert und dient vorwiegend dazu, Kopfhaut und Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu pflegen.
Im Gesicht, auf der Brust und auf der Kopfhaut haben wir die meisten Talgdrüsen - auf der Kopfhaut sind es sogar zwischen 200 und 500 pro Quadratzentimeter!

Wissenschaftler sind der Meinung, dass diese natürlichen Fette unsere Haut schützen und unseren Vorfahren vor langer Zeit geholfen haben, sich am Geruch zu erkennen.

Dieses Fett wird permanent vom Körper produziert, kann jedoch zu fettigem Haar und Kopfhautproblemen führen, wenn Staub und Verschmutzungen am Fett kleben bleiben und das Haar stumpf wirken lassen.

Abhilfe bei schnell fettendem Haar

Das richtige reinigende Shampoo für fettiges Haar.
Sie sollten Ihre Haare mindestens drei Mal pro Woche waschen, denn dadurch wird verhindert, dass sich zu viele Fette ansammeln.

Im Sommer oder bei hoher Luftfeuchtigkeit können Sie Ihre Haare auch häufiger waschen, da Hitze und Schweiß die Kopfhautfette besser verbreiten und Haare fettiger aussehen lassen.

Wieso bekommt man im Sommer schnell fettende Haare?

Noch mehr Tipps und Ratschläge für fettiges oder schnell fettendes Haar:

Fettiges Haar

Angezeigt ARTIKEL